Für Arbeitgeber

Elternzeit nutzen –
für die persönliche und berufliche Weiterentwicklung.

Wir sind die neue Elternzeit-Generation und lieben unsere Kinder UND unsere Arbeit. Die Frage, welche Mutter/ welcher Vater wir sein wollen ist für uns eng mit dem beruflichen Selbstverständnis verbunden. Die Elternzeit Basecamps von elterngarten stammen aus der New Work-Bewegung und konfrontieren Eltern mit wesentlichen Fragen rund um Kind, Karriere und die Frage „Wie wollen wir leben?“. Eltern legen hier bewusst ihre Basis für das, was nach der Elternzeit kommt.

Arbeitgeber nutzen die elterngarten Basecamps als freiwillige und eigenverantwortliche Mitarbeiterbindungsmaßnahme. Die Maßnahme dient der persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung, der Fokussierung, beruflichen Zielorientierung und Planungssicherheit für Arbeitgeber und Eltern. Die Teilnahme beugt Konflikten und Stress vor, die häufig mit dem Leben als berufstätige Eltern verbunden sind. Loyalität, Engagement und Wertschöpfung werden durch die elterngarten Basecamps deutlich erhöht.

elterngarten wird u.a. vom „Forum Arbeitsgesundheit“ empfohlen.

Warum Arbeitgeber die Teilnahme am Elternzeit Basecamp unterstützen:

  • Employer Branding: Sie zeigen sich als familienfreundlicher Arbeitgeber, ziehen so (gerade in der neuen Generation Y) qualifizierte MitarbeiterInnen an und binden sie.
  • Sie stärken Ihre MitarbeiterInnen in der Elternzeit durch die Möglichkeit sich bewusst mit den eigenen Vorstellungen der persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung auseinanderzusetzen.
  • Sie fördern die Vorbereitung des Wiedereinstiegsgesprächs und die Entwicklung inhaltlicher Vorschläge, die sowohl Ihr Unternehmen als auch ihre MitarbeiterInnen in Elternzeit weiterbringen.
  • Sie beugen Konflikten, Krankheiten, Stress, innerer Kündigung und damit verbundenen Kosten vor.
  • Die MitarbeiterInnen müssen sich nicht mehr „intellektuell isoliert“ fühlen mit Baby und Haushalt zu Hause.
  • Durch die Durchführung der Seminare durch elterngarten ist eine Neutralität gewahrt und Sie dringen als Arbeitgeber nicht in den privaten „Schutzraum Elternzeit“ Ihrer MitarbeiterInnen ein.
  • Sie zeigen Ihre Wertschätzung und Anerkennung der Lebensphase „Elternzeit“ und gehen offen mit den Themen um, die Ihre MitarbeiterInnen während der Elternzeit bewegen.
  • Sie nutzen den Input ihrer Eltern, um sich selbst als Arbeitgeber der Neuen Arbeitswelt weiterentwickeln zu können.

Was bewegt die aktuelle Elternzeit-Generation?

Wir berichten gerne von unseren Erfahrungen aus den bisher gelaufenen Elternzeit Basecamps. Auch wenn die TeilnehmerInnen noch so unterschiedliche Hintergründe haben zeichnet sich doch ein klares Bild der Werte, Beweggründe und Bedürfnisse der aktuellen „Elternzeit-Generation“ ab. Wir bieten hier Workshops und Vorträge an.

Info-PDF für Arbeitgeber

Unternehmenslöung Elternzeit Basecamps_Website

Radiobeitrag: Bayern2 war bei elterngarten

Hier geht’s zum knapp 4-minüten Radiobeitrag von Bayern2.

Artikel: Was Unternehmen qualifizierten Fachkräften heute bieten sollten

Die heutige neue Arbeitnehmer-Generation tickt anders! Sie ist extrem leistungsbereit, wenn bestimmte Rahmenbedingungen passen: Sinn der Arbeit, das Team, Freude am Job…

Das Forum Arbeitsgesundheit führte eine Studie an der LMU München durch. Die Ergebnisse können Sie hier nachlesen. Hier wird elterngarten explizit als ein innovatives Konzept vorgestellt, das den Nerv der Zeit trifft und vor allem eines erreicht: Bindung der leistungsbereiten und gleichzeitig sehr anspruchsvollen heutigen (Elternzeit-)Generation.

Artikel: New Work mit Familienfreundlichkeit verbinden

Die Generation, die unsere Arbeitswelten zum Umdenken bringt, hat noch etwas zunehmend gemeinsam: Sie bekommen nun Kinder und gründen Familien. Eigentlich perfekt, denn familienfreundliche Maßnahmen lassen sich gut mit Konzepten der Neuen Arbeitswelt verbinden.
Wie Arbeitgeber Eltern nutzen können, um sich als familienfreundlicher Arbeitgeber weiterentwickeln zu können.

Artikel: Karriereplanung während der Elternzeit

Laut einer aktuellen OECD-Studie sind Mütter in Deutschland weniger berufstätig als in anderen Ländern. Was würde ihnen helfen, wieder im Job durchzustarten? Cornelia Spachtholz vom Verband berufstätiger Mütter rät, die eigene Karriere früh und strategisch zu planen. elterngarten wird in diesem Artikel explizit als Beispiel verlinkt.

Empfehlungen

damscheck_logo_graublau_querMit dem Forum Arbeitsgesundheit arbeiten wir seit November 2016 zusammen. Unsere Elternzeit Basecamps werden hier explizit als Maßnahme an Attraktive Arbeitgeber empfohlen – für die persönliche und berufliche Weiterentwicklung während der Elternzeit und gegen Stress und Konflikte rund um den Wiedereinstieg.

Zitate

Die Elternzeit gehört der Familie, Leistungs- und Optimierungsdruck hat hier nichts zu suchen. Ich finde die Idee von elterngarten sehr gut. elterngarten bietet Müttern und Vätern, die ja bis vor kurzem in einem anspruchsvollen Beruf aktiv waren, eine Möglichkeit der intellektuellen Beanspruchung und zugleich Erholung für Geist und Seele. Dies kann das Wohlbefinden der Eltern sehr positiv beeinflussen und kommt auch dem Kind zugute.

Dr. Ignacio Campino, Nachhaltigkeitsexperte, Vorsitzender der `Initiative zur Förderung der Wirtschaftskompetenz im Sinne der Bildung für Nachhaltige Entwicklung e.V. - BiWiNa' und ehemaliges Mitglied des National Komitees der UN Dekade 'Bildung für Nachhaltige Entwicklung'

Tanja war vor und zwischen ihren Elternzeiten bei uns für das Thema „Social Innovation“ unterwegs und hatte immer gute Ideen, die Wirtschaft und Gesellschaft miteinander verbinden. Als sie mir von ihrer elterngarten-Idee erzählte, war ich sofort begeistert. Die Idee ist authentisch, gut durchdacht und hat viel Potenzial. Es zeigt auch, dass MitarbeiterInnen, die in Elternzeit gehen, weiter ihren Themen und Talenten treu bleiben und gleichzeitig über den „normalen“ Tellerrand hinaus schauen können. Eine „Auszeit“ kann durchaus befruchtend sein und neue Projekte entstehen lassen, die sonst nie entstanden wären. Ich hoffe, dass in Zukunft viele Arbeitgeber dieses Potenzial anerkennen und ihre Mitarbeiter in Elternzeit unterstützen. Der elterngarten ist die perfekte Plattform dafür.

Marc Wagner, Partner & Global Head of Transformation, Peoplemanagement & Integral Business bei Detecon International, selbst Vater von 2 Kindern

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist überall ein großes Thema. Viele Eltern sind gestresst und die Familiensysteme wackeln – quer durch alle Schichten. Burn-outs, Depressionen, Krisen oder Kündigungen können die Folge sein. Und wie geht es dabei den Kindern?
Der elterngarten steht den Müttern und Vätern in Elternzeit zu Diensten, und zwar genau da, wo sie sind. 90 Minuten pro Woche sind eine wertvolle Investition in ihre Weiterbildung und realistisch im Elternzeitalltag. Der elterngarten bietet Platz für vielfältige Themen der Mütter und Väter und stellt so eine optimale Plattform zum Austausch dar.
Dieser Perspektivwechsel erfrischt den Alltag und gibt Impulse für die bewusste und nachhaltige Gestaltung des Lebens während und nach der Elternzeit. Arbeitgeber können sich beim Wiedereinstieg  der Eltern über motivierte und zufriedene Arbeitnehmer freuen.
Der elterngarten leistet in dreierlei Hinsicht einen Beitrag zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Die Familie bleibt Familie und muss nicht getrennt werden; Die Arbeitnehmer gewinnen durch die Weiterbildung neue Einblicke in für Sie interessante Themen; Die Arbeitgeber freuen sich über gesunde, zufriedene und weiter entwickelte Arbeitnehmer.

Hanane Bouzidi, Leiterin Integral Business bei der Detecon International GmbH

Die Idee ist gut und neu. Die Herausforderung entsprechend. Eltern von vor allem kleinen Kindern sind in einer sehr speziellen Lebensphase. Dazu gehört neben dem Familienglück auch Übermüdung und Frustration. Aus den Seminaren und Veranstaltungen sollten sie einfach umsetzbare Impulse gewinnen, die Ihnen einige Ängste nehmen, Ihnen Unmittelbarkeit und Unbekümmertkeit zurückgeben. Ganz vorne sollte aber vor allem dieses stehen: Freude und Leichtigkeit!

Wolfgang Marquardt, Trainer, Coach, Berater, www.marquardt-coach.de